Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Ionische Meer

Ursprung

Der Sage nach, war Io eine der Geliebten des Zeus und wurde von Hera in eine Kuh verwandelt. Doch, dem von Zeus zu ihrer Rettung entsandten Hermes gelang es, Io zu befreien. Auf ihrer Flucht durchschwamm sie das später nach ihr benannte Ionische Meer, bevor sie nach langer Wanderung schließlich Ägypten erreichte und dort wieder ihre menschliche Gestalt annehmen konnte.

Beschreibung

Das Ionische Meer beginnt südlich der Adria. Als erste Griechische Insel, liegt Korfu vor der süd-westlichen Küste Albaniens und der nord-westlichen Küste Griechenlands. Die bekanntesten Inseln dort sind Lefkas, Ithaka, Meganisi, Kalamos, Kastos, Atokos, Skorpios.Kefalonia und Zakyntos, sowie Kythira, Sfakteria, Schiza, Strofades, Sapientza, Schiza,

Das Wetter hier wird meist von den Druckzentren über Italien bestimmt, was durch die etwas häufigeren Regenfälle für gut bewachsene, grüne Insel-Vegetation sorgt. Östlich ziehende Tiefdruckgebiete  bleiben meist an den Bergen des Peloponnes „hängen“ und finden dann kaum Eingang in den Saronischen- oder Argolischen Golf.